Mittwoch, 10. Dezember 2014

Zurueck in Toronto

Nun sind wir wieder zurueck in Toronto, daheim. Ja, daheim, denn so fuehlt es sich wirklich an. Nach einem guten und ruhigen Flug kamen wir muede und geschafft an und freuten uns aber sehr an unserer schoen aufgeraeumten, sauberen und warmen (!!) Wohnung im Liebenzell House Toronto. Wie schoen, wieder hier zu sein, und wie schoen, in Deutschland gewesen zu sein!

dieses mal nicht ganz so viele Koffer!
Abschied am Flughafen Frankfurt: Andrea + Rahel aus Bahlingen, Martin + Michi aus Liebenzell
Hier angekommen, fanden wir auch gleich unsere neue impactlerin (Kurzzeitlerin der LM), die fuer die naechsten acht Monate bei uns wohnen und mitarbeiten wird: Miriam. Das besondere an ihr: sie ist Daniels Nichte und kommt auch aus Suedbaden. Heimat in der Ferne!

Toll, die grosse Cousine ist da!
Wir haben uns auch gleich wieder an die typisch kanadischen Spezialitaeten gewoehnt, und wir freuen uns schon wieder auf die kulinarische Vielfalt Torontos!

Donut-Mosaik
Die zwei Kandidatenehepaare, die schon seit Ende September zur Vorbereitung hier sind, hatten einen Tag nach unserer Ankunft ihre Englischpruefung. Nun ist es ein wenig ruhiger fuer sie, doch in wenigen Tagen werden wir die Arbeit mit ihnen aufnehmen, d.h. uns mit ihnen zusammen setzen, um das Kulturvorbereitungsprogramm im Intensivkurz mit ihnen durchzugehen.
Neben dem Englischunterricht haben sie hier schon so einiges erlebt und sind, so scheint es, auch ohne uns ganz gut zurecht gekommen:

Thanksgiving - Erntedank mit traditionellem Truthahn
Das Ehepaar ganz rechts im Bild (Aaron u. Miriam Graser), das uns hier vertreten hat, ist mittlerweile schon in Equador angekommen. Da leben sie sich gerade ein und beginnen ihr Spanisch-Sprachstudium.

Vielen Dank an alle, die fuer uns und unsere Rueckreise gebetet haben. Noch ein bis zwei Tage, dann werden wir den Jetlag ueberwunden haben. Und nach ein zwei umstaendlichen Autofahrten durch die Stadt zum Oberschulamt sind nun auch alle unsere Maedchen in den Schulen angemeldet. 

Ganz liebe Gruesse aus Toronto,

die Matschis.

Keine Kommentare:

Kommentar posten